Von Klein auf sah ich zu, wie meine Mutter Lebensmittel für den Winter haltbar machte, Marmeladen, Saucen, Ketchup, saure Gurken, Sauerkraut.

Bei meinem Bruder schaute ich regelmäßig zu wie er die tollsten Kuchen, Torten oder Plätzchen herstellte, er ist Profi, Bäckermeister & Konditor.

Mit 9 Jahren begann ich Rezepte aus Zeitungen (Staffette – wer kennt es noch) auszuschneiden oder abzuschreiben und mein erstes eigenes Kochbuch anzulegen.

Meine ersten Koch- und Backversuche scheiterten zwar kläglich, aber alle aßen tapfer meine “Leckereien” auf und ermunterten mich weiterzumachen. Übung macht den Meister…

Mit 11 Jahren kochte ich mein erstes Spiegelei – unten schwarz und oben roh, aber mein Vater aß es und erklärte mir danach, wie man es richtig macht. Meine liebe Frau Büchsel (eine herzensgute Frau, die mich immer unterstützt hat und mich stark beeinflußt hat), zeigte mir als Kind, daß sogar Brennnesseln schmackhaft sind, wenn die Zubereitung stimmt.

Im Jahr 2013 dann wagte ich den Schritt in die Selbständigkeit und produziere heute, je nach Saison, über 50 verschiedene Fruchtaufstriche, diverse Grill-Saucen, Fruchtessige und Gebäck. Dabei lege ich immer mehr Wert auf die neuen Ansprüche unserer Zeit.

Seit kurzem werden auf Anfrage auch Produkte mit Xucker, das heißt tauglich für Diabetiker oder für Low-Carb Ernährung hergestellt. Ebenso wird vermehrt mit glutenarmen, glutenfreien und Dinkelprodukten experimentiert. Die Ergebnisse können sich geschmacklich sehen lassen. Aufgrund kürzerer Haltbarkeit kann ich dies für Sie allerdings nur auf Anfrage produzieren (Schreiben Sie mich doch an…)

Vielen ist Kochen eine Last, ich liebe es Lebensmittel zuzubereiten: Eben Yoga auf meine Art! Und nun ist mein Traum vom eigenen kleinen Unternehmen wahr geworden: Ich bin “La Maison Jeandel”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.